Anleitung Bernsteinketten

1. Halsumfang Ihrer Katze oder Ihres Hundes richtig messen


Der Halsumgang sollte mit einem Maßband an der Stelle, an der ein normales Halsband anliegt, gemessen werden.
Das Tier sollte sitzend oder stehend gemessen werden.Zwischen dem Hals des Hundes und der Bernsteinkette, sollte noch ca. 1-2 cm Platz sein.

2. Tragezeit der Bernsteinkette

Die Bernsteinkette sollte 24 Stunden am Tag getragen werden.
Zum Toben mit Artgenossen, sollte die Kette kurzzeitig abgenommen werden, da diese hierbei kaputt gehen kann.
Hierfür können wir leider keine Garantie übernehmen.
Der Hund kann mit der Kette ins Wasser, dies beeinträchtigt nicht die Wirkung.

3. Reinigung der Bernsteinketten

Sollte die Wirkung der Bernsteinkette nach einiger Zeit nachlassen, kann man die Kette einfach unter klarem Wasser reinigen und in der Sonne trocknen lassen.

4. Wirkungszeit der Bernsteinkette

In der Regel setzt die volle Wirkung der Bernsteinketten nach ca. 2-3 Wochen Tragezeit ein.
Durch die Reibung am Fell, poliert sich die Kette mit der Zeit selbst.
Wir empfehlen die Bernsteinketten nach ca. einem Jahr auszutauschen!

5. So wirken unsere Bernsteinketten

Der Bernstein, einer der ältesten Heilsteine überhaupt, enthält natürliche, ätherische Öle und entfaltet durch Reibung am Fell der Tiere einen harzig-würzigen Geruch.
Dieser, für uns Menschen als angenehm empfundene Geruch wird von Zecken, Flöhen usw.als abstoßend empfunden und hält diese kleinen Blutsauger von unseren Lieblingen fern.
Unsere Bernsteinketten sind aus 100% naturbelassenem Bernstein hergestellt.